INTERVENTIONSSTELLE

Die Interventionsstelle bietet Erstberatung und Krisenintervention für Frauen und Kinder, die aufgrund von Gewalt oder Stalking mit der Polizei in Kontakt waren.
Hilfe für Frauen aus Neustadt, sowie Stadt und Landkreis Bad Dürkheim.

SIE HABEN EIN RECHT SICH ZU WEHREN UND SICH RAT, HILFE UND UNTERSTÜTZUNG ZU HOLEN!

Die Interventionsstelle …

… bietet Erstberatung und Krisenintervention für Frauen, die aufgrund von Gewalt oder Stalking mit der Polizei in Kontakt waren und in Neustadt sowie Stadt und Landkreis Bad Dürkheim wohnen.

Wir beraten Sie …
  • kostenlos und vertraulich
  • persönlich, telefonisch oder per Mail zur Klärung Ihrer Situation
Wir unterstützen Sie …
  • egal, ob Sie in der Beziehung bleiben oder sich trennen möchten
  • in der aktuellen Krisensituation
  • bei Antragstellung vor Gericht (z.B. Gewaltschutzgesetz)
  • im Umgang mit Behörden und Gerichten
  • wenn Sie Angst um Leib und Leben haben
Wir informieren sie über …
  • Schutzmöglichkeiten
  • Rechtliche Schritte
  • Gewaltschutzgesetz
Wir vermitteln weiter an …
  • Frauenunterstützungseinrichtungen
  • andere Hilfsangebote
Kontaktaufnahme der Polizei

Die Polizei informiert mit Einverständnis der Betroffenen die Interventionsstelle, die dann telefonisch oder schriftlich Kontakt aufnimmt (pro-aktiver Ansatz) und einen kurzfristigen Termin anbietet.
Wenn die oben beschriebenen Kriterien zutreffen können sich die Frauen auch gerne selbst bei uns melden. Die Beratung ist unabhängig davon, ob eine Trennung oder ein Weiterführen der Beziehung angestrebt wird.

Die erfahrenen Beraterinnen stehen unter Schweigepflicht, auch gegenüber der Polizei.

Die Beratung ist kostenlos. Termine nach Vereinbarung.

Wir bieten …
  • Krisenintervention (in der Regel bis zu 3 Kontakte)
  • Psychosoziale Erstberatung und Stabilisierung
  • Informationen über Gewaltschutzgesetz sowie polizei- und strafrechtliche Möglichkeiten
  • Unterstützung im Umgang mit Behörden und Gerichten
  • individuelle Gefährdungseinschätzung und Erstellen eines Sicherheitsplans
  • besondere Unterstützung bei hoher Gefährdungslage (Hochrisikofälle)
  • Informationen zu Trennung, Scheidung, Sorgerecht
  • telefonische und persönliche Beratung
  • nach Wunsch Weitervermittlung an andere spezialisierte Beratungs- und Hilfsangebote

Für weitere Informationen zum Thema „Gewalt gegen Frauen“, empfehlen wir auch den folgenden Link:
www.frauen-gegen-gewalt.de

Kontakt Interventionsstelle

Telefon:
06321 – 484 56 85 (Beratungsräume im Frauenzentrum)
06321 – 926 96 30 (Hauptbüro)
E-Mail: interventionsstelle@frauenzentrum-neustadt.de

Anschrift:

Interventionsstelle
Hindenburgstraße 5
67433 Neustadt

Unabhängig von Polizeikontakt und Wohnort erhalten Sie Beratung in unserer Beratungsstelle für Frauen.

Der Trägerverein
… des Frauenzentrums Neustadt e.V. stellt sich vor.

Frauenhaus Neustadt
Beratung, Hilfe und Schutz für von Gewalt bedrohte oder betroffene Frauen und deren Kinder.

Die Beratungsstelle für Frauen
Die Beratungsstelle für Frauen deckt ein breites Themenspektrum ab, wie zum Beispiel: allgemeine Krisensituation, Trennung/Scheidung und Gewalt in engen sozialen Beziehungen.

ES GIBT WEGE AUS DER GEWALT

Sie können sie gehen!